App Entwicklung Frameworks – Die Top 6 Frameworks

Die mobile App Entwicklung hat sich als essentiell für jedes moderne Unternehmen erwiesen. Die Entscheidung zwischen der nativen und hybriden App Entwicklung fällt vielen nicht leicht. Welche Frameworks sollte man dafür benutzen? Was sind Frameworks eigentlich? Das alles erklären wir Ihnen und zeigen Ihnen anschließend welche Frameworks die Favoriten für 2021 sind.

15.02.2021

Die mobile App Entwicklung hat sich als essentiell für jedes Unternehmen erwiesen. Die aktuelle Pandemie zwingt die Bevölkerung dazu, sich vermehrt mit den digitalen Medien auseinanderzusetzen. Infolgedessen wächst der Markt für die Entwicklung mobiler Apps gigantisch. Neue Geschäftsmodelle entstehen, und alte werden angepasst. Mobile Apps sind aus dem privaten und geschäftlichen Alltag nicht mehr wegzudenken und App Entwicklung Frameworks gewinnen immer mehr an Bedeutung.

Die Entscheidung für eine eigene App ist oftmals nicht ganz einfach – verständlich! Die Entwicklung einer App nimmt einige Zeit in Anspruch und bringt einen nicht unerheblichen Aufwand mit sich. Um dabei keine Zeit zu verschwenden, erhalten Sie hier Antworten auf Fragen, die Sie für einen möglichst effizienten App Entwicklungsprozess beantworten können sollten: Was sind die Unterschiede zwischen nativer und hybrider App Entwicklung? Welche Frameworks sollte man dafür benutzen? Was sind Frameworks eigentlich? Um Ihnen diesen wichtigen Schritt noch ein wenig zu erleichtern stellen wir Ihnen ebenfalls die sechs beliebtesten Frameworks 2021 vor, sodass Sie darauf basierend eine fundierte Entscheidung für Ihr Framework der Wahl treffen können!

App Entwicklung Frameworks bieten Entwicklern eine generische Grundlage für die Funktionalität Ihrer mobilen App. Mit Hilfe solcher Frameworks werden Apps entwickelt, die entweder auf spezifische Plattformen ausgerichtet sind oder plattformübergreifend funktionieren. Aus diesem Grund wird auch zwischen zwei unterschiedlichen Frameworks unterschieden:

Native Frameworks

Diese ermöglichen es Entwicklern, jede einzelne Funktionalität der mobilen Plattform zu nutzen. Da sie plattformspezifisch sind, laufen sie nur auf dieser Plattform. Entscheiden Sie sich also für ein natives Framework, müssen Sie sich entweder für eine spezifische mobile Plattform entscheiden (bspw. iOS oder Android), oder Sie müssen für jede Plattform eine extra App entwickeln lassen. Dies ist jedoch mit erhöhtem Zeitaufwand, mehr Komplexität und somit höheren Kosten verbunden.

Hybride Frameworks

Hybride Frameworks laufen Plattformübergreifend was bedeutet, dass eine erstellte App sowohl auf iOS und Android Betriebssystemen läuft wofür jedoch nur eine Codebasis notwendig ist. Das bedeutet, dass der Kosten- und Zeitaufwand für eine hybride App Entwicklung deutlich geringer ist. Die hybride Entwicklung bietet zwar die Möglichkeit, auf das Kamera-, Standort- und Benachrichtigungssystem des Handys zuzugreifen, verfügt aber nicht über die API-Funktionen der nativen Frameworks. Sie sollten sich daher in der Regel für eine hybride App Entwicklung entscheiden, wenn Sie Ihre App für unterschiedliche mobile Plattformen anbieten, und dabei Kosten und Entwicklungszeit sparen möchten.

Nativ oder Hybrid – Welches ist Ihr Framework der Wahl?

Native App Entwicklung kann als die klassische App Entwicklung bezeichnet werden, steht jedoch, wie bereits erläutert, den hybriden in Puncto Zeit- und Kostenaufwand deutlich nach. Aus diesem Grund Raten wir tendenziell zur Verwendung eines hybriden Frameworks. Jedoch kann diese Aussage nur sehr schwer verallgemeinert werden. Planen Sie beispielsweise ein Spiel zu entwickeln, ist oftmals die Verwendung eines nativen Frameworks ratsam. Spiele Apps basieren nicht selten auf der Möglichkeit, auf bestimmte Funktionen der mobilen Plattform zugreifen zu können. So muss zum Beispiel die App Doodle Jump auf den Bewegungssensor zugreifen können, was für eine hybride App oftmals nicht möglich ist. 

Hier finden Sie mehr Informationen zu den Vor- und Nachteilen bei hybrider vs. nativer Entwicklung.

Plattformübergreifende App Entwicklung Frameworks, die Sie 2021 bei Ihrer Entscheidung berücksichtigen sollten:

Auf dem Markt gibt es viele unterschiedliche App Entwicklung Frameworks, die alle Ihre eigenen Vor- und Nachteile mit sich bringen.

Wir haben uns diese Frameworks genauer angesehen und für Sie die besten sechs Frameworks für die App Entwicklung 2021 herausgesucht. Beginnen werden wir mit den zwei beliebtesten und stärksten Konkurrenz-Frameworks: Flutter und React Native

Jetzt kostenlose Erstberatung anfordern!

Sie möchten endlich Ihre eigene App entwickeln lassen, wissen aber nicht welches Framework Sie dafür verwenden sollten? Wir, von Startup Creator, helfen Ihnen bei der Entscheidung und unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihrer Idee!

App Entwicklung Frameworks – React Native

React Native konzentriert sich ausschließlich auf die Benutzeroberfläche und ähnelt damit eher der JavaScript-Bibliothek. Mit React Native bauen Sie keine mobile App, keine HTML-App oder Hybrid-App. Tatsächlich bauen Sie eine echte mobile App, die sich nicht von einer App mit Objective-C oder Java unterscheiden lässt. Wichtig zu wissen ist, dass das React Native Framework die gleichen grundlegenden UI-Bausteine verwendet wie Android oder iOS. Mit der adaptiven Rendering-Technologie imitiert es eine nativ wirkende Benutzeroberfläche, ohne dass Änderungen erforderlich sind.  Es unterstützt Plugins von Drittanbietern, die weniger Speicherplatz und schnelleres Laden benötigen und funktioniert auch mit allen aktuellen Browsern.

Behalten Sie jedoch im Hinterkopf, dass React Native kein Framework für Anfänger ist. Für die Entwicklung einer ansprechenden App ist ein Team von Profis notwendig, jedoch erhalten Sie dafür eine hervorragende App, die für jede Plattform nativ aussieht.

React Native Pros:

  • Es werden sehr leistungsstarke Apps entwickelt
  • Hat eine große Community hinter sich
  • Besitzt eine eingebaute Bibliothek mit Komponenten

React Native Cons:

  • Nicht für Anfänger geeignet
  • Kleine Fehler können sich auf ein ganzes Projekt auswirken

App Entwicklung Frameworks – Flutter 

Trotz dessen, dass Flutter erst 2017 von Google veröffentlicht wurde, gehört es schon jetzt zu den beliebtesten hybriden Frameworks. Google selbst bezeichnet es als “UI-Toolkit zum Erstellen schöner, nativ kompilierter Anwendungen für Mobilgeräte, Web und Desktop aus einer einzigen Codebasis”. Auch mit Hilfe dieses Frameworks können also Apps entwickelt werden, die auf einer einzigen Codebasis basieren, jedoch auf unterschiedlichen Plattformen laufen und wie eine tatsächlich native Anwendung aussehen.

Flutter basiert auf der kompilierten Programmiersprache Dart, die 2011 von Google entwickelt wurde. Zusätzlich wird laufend an der Unterstützung weiterer Codierungssprachen wie bspw. Java, C und Swift gearbeitet.

Besonders überzeugen kann dieses Framework durch eine Geschwindigkeit, die einer nativen App nicht nachsteht, einer sehr einfachen Codestruktur, über die Bugs und Fehler schnell gefunden werden können, einer sehr kurzen Entwicklungszeit und einen geringen Testaufwand.

Flutter Pros:

  • Sehr schnelle und einfache Entwicklung
  • Durch eine unkomplizierte Programmiersprache können auch Anfänger schnell mit diesem Framework arbeiten
  • Geringer Aufwand für das Testen der App

Flutter Cons:

  • Die fertige App benötigt mehr Speicherplatz als bei anderen Frameworks
  • Es werden keine “ready-to-implement” Bibliotheken unterstützt

Hier finden sie genauere Informationen über den Kampf der Giganten: Flutter vs. React Native

App Entwicklung Frameworks – Ionic

Ionic ist ein plattformübergreifendes Open-Source-Framework, dessen Funktionalität und Aussehen auf ganzer Linie überzeugen. Daher arbeitet das Ionic Framework auf den neuesten Geräten, mit leistungsstarker Hardware und bietet Vorteile wie Touch-Funktionen. Es imitiert native App-UI-Richtlinien und verwendet SDKs, indem es die UI-Standards und Gerätefunktionen für native Anwendungen kombiniert.

Darüber hinaus ist Ionic kostenlos und bietet eine Bibliothek von mobil optimierten HTML-, CSS- und JS-Komponenten, Gesten und Tools für die Erstellung hochgradig interaktiver Anwendungen. Ionic wurde mit Sass entwickelt und für Angular JS optimiert, wodurch es weitere Vorteile bieten kann. Es arbeitet mit dem leistungsstarken Angular, bietet PWA-Entwicklung und funktioniert hervorragend, wenn es mit PhoneGap, Cordova und Trigger.io integriert ist.

Ionic Pros:

  • Beinhaltet eine große Bibliothek mit den neuesten Komponenten
  • Hat eine große Community, meist erfahrene Entwickler

Ionic Cons:

  • Gratis Version ist in der Funktionalität eingeschränkt
  • Sehr komplexes Framework

App Entwicklung Frameworks PhoneGap

Das PhoneGap-Framework nutzt die Leistungsfähigkeit der Plugins von Cordova. Diese Plugins helfen bei der Anbindung der Apps an native APIs, um ein natives Erlebnis zu bieten. Es verknüpft Ihre App mit dem SDK der Plattform und Sie können es einfach auf Android- und IOS-Plattformen installieren. Außerdem wird eine Reihe von hilfreichen Tools von Drittanbietern mit dem hybriden PhoneGap Framework mitgeliefert, welche zum Testen, Verwalten und Debuggen der App nützlich sind.

Das Framework bietet eine ausgezeichnete Flexibilität für hybride App-Entwickler, wenn sie die Grundlagen von CSS, HTML und JavaScript kennen. Vor allem ist es das beliebteste Hybrid-Framework, da es auf die Kameras, Näherungssensoren, Beschleunigungssensoren, und vieles mehr der Geräte zugreifen kann.

PhoneGap Pros:

  • Kompatibel mit APIs und Tools von Drittanbietern
  • Unkompliziertes Debugging
  • Durch eine Cloud-Lösung können Entwickler die App direkt in der Plattform erstellen

PhoneGap Cons:

  • Mit PhoneGap erstellte Apps sind langsamer als die von anderen Frameworks
  • Nicht empfehlenswert für leistungsintensive GUI-Anwendungen

App Entwicklung Frameworks Sencha Touch

Das nächste App Entwicklung Framework ist Sencha Touch. Dieses beinhaltet die Sammlung von leistungsstarken Widgets wie Menüs, Symbolleisten und Karussells, die speziell für mobile Plattformen entwickelt wurden. Dies wird mithilfe von Funktionen wie adaptiven Layouts, sanften Scrollen und agnostischen Datenpaketen für das Back-End möglich gemacht. Sencha Touch bietet auch eine Drag & Drop-Option für den visuellen App Builder. Es gilt als eines der besten Frameworks, um eine leistungsstarke App mit tollen visuellen Eigenschaften zu entwickeln.

Sencha Touch Pros:

  • Verfügt über eine übersichtliche und leicht verständliche Dokumentation
  • Es stehen viele Widgets, Tools und Themes zur Verfügung

Sencha Touch Cons:

  • Mit Sencha Touch erstellte Apps können die Hardware Komponenten der mobilen Plattform nicht optimal nutzen
  • Apps dieses Frameworks haben Performance Nachteile gegenüber anderen

App Entwicklung Frameworks – Onsen UI

Onsen UI ist ein benutzerdefiniertes HTML-Framework, das eine optimierte hybride Entwicklung mit Technologien wie JavaScript, HTML und CSS bietet. Es vereinfacht komplizierte Aufgaben mit Kommandozeilen-Tools und Desktop-Anwendungen. Als Open-Source-Framework kann es Native Progressive Web Apps und hybride Apps erstellen. Basierend auf Webkomponenten stellt es außerdem Bindungen für Angular 1, 2, React und Vue.js bereit. Alles in allem lassen sich mit Onsen UI schöne, leistungsstarke und plattformübergreifende mobile Apps erstellen.

Onsen UI Pros:

  • Kann auch von Einsteigern genutzt werden
  • Große Anzahl an fertigen Komponenten

Onsen UI Cons:

  • Keine große Unterstützung / Community
  • Keine eigene Testing Möglichkeit der App

Fazit

Es scheint als würde der Kampf zwischen den Frameworks nie enden. Jedes Framework hat seine eigenen Vor- und Nachteile und mit jedem der erwähnten Cross-Plattform Frameworks können hervorragende mobile Anwendungen erstellt werden. An dieser Stelle muss jedoch erwähnt werden, dass die Spitze von Flutter und React Native angeführt wird. Zwar sind die anderen vier Frameworks gut, jedoch sind sie teilweise veraltet und werden nicht mehr allzu häufig verwendet, weswegen die meisten auf die Spitzenreiter umgestiegen sind. Die Zukunft wird zeigen, welches der beiden sich langfristig als das Framework-of-Choice herauskristallisieren wird.

Die Auswahl für verschiedene Kunden, vom Startup bis zum Großunternehmen, ist keine leichte Aufgabe. Es hängt alles von den individuellen Anforderungen, dem Zeitrahmen und dem jeweiligen Budget ab. Wenn Sie in der Branche auf der Suche nach einem exzellenten mobilen Web-UI-Framework sind, werden Sie sicherlich mit der Vielzahl von Optionen überwältigt sein. Und aus gutem Grund unterscheiden sich die Frameworks durch Browser Fähigkeiten, Abhängigkeiten, Lizenz, Leistung, UI-Widget, Kompatibilität, Testing Möglichkeiten und Verfügbarkeit. Bevor Sie sich also für ein Framework entscheiden, stellen Sie sicher, dass dieses all Ihre Anforderungen erfüllt.

Falls Sie planen eine App für Ihr Startup oder Ihr bereits etabliertes Unternehmen entwickeln zu lassen, dann kontaktieren Sie einfach Startup Creator. Nach 6 Jahren Erfahrung und über 80 erfolgreich umgesetzten Projekten sind wir Experten mit den einzelnen Frameworks und wissen genau, welches Framework für Ihre App Idee geeignet ist! Wir helfen Ihne gerne weiter.

Website vs Web App – Was eignet sich für Ihre Idee?
Die weltweit erste Website entstand bereits 1990 und galt für die damalige Zeit als fortschrittlich. Heutzutage, knapp 30 Jahre später, sieht das ganze völlig anders aus. Ein Unternehmen, das nicht wenigstens eine eigene Website vorweisen kann, gilt als veraltet und wird langfristig, im Zuge der Digitalisierung, wohl kaum eine Chance haben, auf dem Markt zu überstehen. Die Frage die sich nun stellt: Website vs. Web App: welche Variante eignet sich für Sie?
Wie Sie die richtige App Agentur finden – so geht’s:
Tag und Nacht schwebt Ihnen diese eine, ganze bestimmte Idee im Kopf herum - die Idee von einer eigenen App. Kein schlechter Gedanke wenn man bedenkt, dass allein im Jahr 2020 weltweit knapp 150 Milliarden Apps heruntergeladen wurden und allein in Deutschland durch Apps rund 2 Milliarden Euro erwirtschaftet wurden. Gerade wir, von der App Agentur Startup Creator, verstehen gut, dass Sie dank Ihrer App einen Teil des Kuchens abhaben möchten! Aber wo fangen Sie am besten an?
Ihre eigene Shopping App erstellen lassen – so funktioniert’s:
Der weltweite E-Commerce Markt wächst seit vielen Jahren rasant und auch in Zukunft wird die Nachfrage nach Shopping Plattformen nicht zurückgehen. Nicht nur Onlineshop Websites erfreuen sich großer Beliebtheit, vor allem auch Shopping Apps liegen schwer im Trend. Der sogenannte M-Commerce (Mobile Commerce) ist ein Muss für jeden, der digital Produkte und/oder Dienstleistungen vertreiben möchte, da bereits mehr als die Hälfte des gesamten Online Shoppings über mobile Apps stattfindet.
zurück zu allen Artikeln

Erzählen Sie uns von Ihrem Projekt

Nachricht senden
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.