PWA App praxisnah erklärt – Startup Creator

Immer wieder bekommen wir die Frage gestellt, welche Form der Anwendung am besten für die eigene Idee geeignet ist: Eine Web App oder eine Desktop Anwendung? oder doch lieber eine native oder hybride Smartphone App?

03.05.2022

Wer einen Mittelweg aus dieser Zwickmühle sucht, für den eignen sich häufig PWAs. In diesem Blog erfahren Sie, worum es sich dabei genau handelt, wie die Technologie funktioniert, wo die Vorteile liegen und ob sich eine PWA App für Ihr Vorhaben eignet.

 

In diesem Artikel erwartet Sie:

  1. Was ist eine PWA überhaupt?
  2. PWA vs. native App
  3. Vorteile einer PWA
  4. Was kostet eine PWA App?
  5. Eignet sich eine PWA für Ihr Projekt?

 

Was ist eine PWA App überhaupt?

PWA steht für Progressive-Web-App, die eine Sonderform der Web Apps ist und wie bspw. auch Webseiten mit HTML5, CSS3 und JavaScript erstellt wird. Üblicherweise beschränken sich Web Anwendungen, auf das Erfassen, Editieren und Anzeigen von Daten und Informationen. PWAs hingegen erweitern diesen Funktionsumfang, da sie in der Lage sind auf die Hardware des Endgeräts zugreifen und einen programmierten Code im Hintergrund auszuführen.

 

Diese besonderen Anwendungen sind also eine Mischung aus Web-Anwendungen und nativen Smartphone Apps. Sie werden durch das eingeben einer URL im Browser aufgerufen, können genau wie native Apps auf dem Smartphone installiert werden, jedoch ohne der Notwendigkeit eines App Stores. PWAs ermöglichen Ihnen, mit nur einem geschriebenen Code und einer Anwendung, Ihre Zielgruppe auf sämtlichen Plattformen anzusprechen, unabhängig von Endgerät und Betriebssystem.

 

Zusammengefasst: PWA Apps sind Anwendungen, die über den Browser geöffnet werden und mit Smartphones, Tablets und PCs voll kompatibel sind. Wie eine Anwendung aus App Store oder dem Google Play Store können sie auf dem Homescreen abgelegt werden. Eine PWA ist responsiv was bedeutet, dass sich das Design an den Display des entsprechenden Endgeräts anpasst.

 

PWAs auch offline voll funktionsfähig

Herkömmliche Smartphone Anwendungen, egal ob nativ oder hybrid, werden über die Apple oder Google App Stores heruntergeladen und installiert. Bei PWA Apps entfällt die Notwendigkeit, eine App in den Stores verfügbar zu machen. Diese besonderen Anwendungen erfordern zunächst nur eine Internetverbindung und das Aufrufen der entsprechenden URL. Wird im Anschluss eine Verknüpfung mit der URL auf dem Homescreen des Smartphones abgelegt, fungiert die PWA genau wie eine native App.

 

Wir sind es gewohnt, dass für das Aufrufen von URLs im Browser eine stabile Internetverbindung vorhanden sein muss. Mit der “Service Worker” Technologie umgehen PWAs diese Notwendigkeit, insofern die Anwendung bereits mit Internetverbindung geöffnet wurde. Beim ersten öffnen der PWA URL wird der Service Worker heruntergeladen und der Cache im Browser gespeichert. Immer wenn die PWA mit Netzwerkverbindung aufgerufen wird, werden die aktuellen Daten abgespeichert.

 

Wird die PWA App ohne Netzwerkverbindung aufgerufen, werden die Daten einfach aus dem Cache geladen, wodurch die App trotzdem funktionsfähig ist. Aber auch für den allgemeinen Ladevorgang der Anwendung ist diese Technologie hilfreich, da, wenn die App einmal gecacht wurde, nur die updates der PWA heruntergeladen werden müssen. 

 

Wie schneiden PWAs im direkten Vergleich mit nativen Anwendungen ab?

Sowohl hybride Anwendungen als auch klassische Web-Apps konnten bislang keinen Status als ernstzunehmende Konkurrenz zu nativen Apps erreichen. 

 

Info: “nativ” steht in diesem Zusammenhang für “angepasst” was bedeutet, dass native Anwendungen eng auf die Bedürfnisse des Nutzers und das entsprechende Endgerät bzw. Betriebssystem hin optimiert werden. Sie sind nur auf dem gewünschten Betriebssystem (bspw. iOS oder Android) verfügbar und überzeugen mit besserer Performance und größerer Funktionsvielfalt als hybride Anwendungen oder Web-Apps.

 

Mit der Technologie der PWA-Apps haben native Anwendungen jedoch einen starken Konkurrenten hinzugewonnen. Dank der ausgeklügelten technischen Basis dieser Apps sind nun auch PWAs in der Lage, auf die Hardware der Endgeräte zuzugreifen. Beispielsweise Funktionen die Zugriff auf Kamera und Standort benötigen können ohne Probleme integriert werden.

 

Auch in der Performance müssen sich PWA Apps nicht gegenüber nativen Anwendungen verstecken. PWAs sehen den Konkurrenten nicht nur zum Verwechseln ähnlich, sie überzeugen den Nutzer auch durch schnelle Reaktionszeiten beim bedienen und flüssige Wisch-Bewegungen.

Wir beraten Sie kostenlos!
Aus über 6 Jahren Erfahrung in der App Entwicklung wissen wir genau, ob sich eine PWA für Ihr Projekt eignet!

 

Vorteile einer PWA gegenüber herkömmlichen Anwendungen

Entwicklung

  • Voll funktionsfähig auf allen Plattformen
  • Geringerer Entwicklungsaufwand
  • Nur ein Entwicklungsteam notwendig

Kosten

  • Geringe App-Entwicklungskosten
  • Geringe Wartungskosten
  • Keine App-Store Gebühren

User Experience

  • Keine Installation & Updates notwendig
  • Service Worker ermöglicht offline Funktionsfähigkeit
  • Läuft auf jedem Endgerät 

Marketing

  • App über Google auffindbar
  • Leichtere Verbreitung via Link
  • Unabhängig von App Stores

 

Welche Funktionen sind 2022 in PWA Apps möglich?

Der nachfolgenden Tabelle können Sie einen Auszug dessen entnehmen, welche Funktionen auf den unterschiedlichen Geräten und in unterschiedlichen Browsern möglich sind. 

 

Safari (iOS) Chrome (Android) Chrome (Desktop) Firefox (Desktop)
Push Benachrichtigungen                    ❌                   ✅                    ✅                  ✅
Bluetooth            ❌                   ✅                    ✅                  ❌
Kamera            ✅                   ✅                    ✅                  ✅
Kontakte            ❌                   ✅                    ❌                  ❌
Fingerabdruck & FaceID            ✅                   ✅                    ✅                  ✅
Standort            ✅                   ✅                    ✅                  ✅
Offline Verfügbarkeit            ✅                   ✅                    ✅                  ✅

 

 

Wie Sie sehen können, bietet Chrome allgemein den größten Funktionsumfang, wobei Safari noch deutlich hinterher hinkt. Als Grund dafür kann angenommen werden, dass Apple ganz bewusst den Funktionsumfang von PWAs auf iOS Geräten gering hält, da die nativen Apps im Apple App Store eine wichtige Einnahmequelle darstellt, die gesichert werden soll.

 

Was kostet eine PWA?

Die App Entwicklung Kosten einer PWA können stark variieren und sind voll Abhängig von den Funktionen, die Ihre App beinhalten soll. 

 

In jedem Fall ist die Entwicklung einer PWA aber deutlich kostengünstiger als hybride oder native Apps. Trotzdem müssen auch für eine Progressive Webanwendung mit durchschnittlich 20.000€ gerechnet werden. Eine hybride App mit gleichem Funktionsumfang dürfte etwa 10.000€ mehr kosten. Da für eine native App zwei unterschiedliche Codes geschrieben werden müssen, insofern sie sowohl auf iOS und Android verfügbar sein sollen, würde Sie das nochmals mehr kosten als eine hybride Anwendung.

Die deutlichen Kostenvorteile einer PWA entstehen in erster Linie dadurch, dass für diese Anwendungen nur ein Code geschrieben werden muss, der mit allen Plattformen kompatibel ist. Aber auch im weiteren Prozess, nach Fertigstellung der PWA, profitieren Sie durch diese Besonderheit der PWA App. Es muss nur eine Code regelmäßig weiterentwickelt und gewartet werden, weshalb sich vor allem langfristig eine PWA als deutlich günstiger erweist als klassische Anwendungstechnologien.

 

Sollten Sie nun eine PWA App für Ihr Projekt entwickelt lassen?

Die Möglichkeiten, die eine  mit sich bringt sind vielfältig und klingen schnell sehr überzeugend. Trotzdem sind diese Anwendungen nicht der heilige Gral und es muss genau evaluiert werden, welche App sich am besten für Ihr Vorhaben eignet. Hieran können Sie sich jedoch orientieren:

 

Eine PWA eignet sich für Ihr Projekt, wenn:

  • Sie nur ein begrenztes Budget zur Verfügung haben
  • die App nicht nur auf Smartphones, sondern auch am PC verwendet werden soll
  • die App nur hin und wieder genutzt werden soll, nicht täglich
  • viele Käufe über die App abgewickelt werden sollen. Bei App Store und Google Play Store Apps werden bis zu 30% Gebühren fällig
  • keine sehr spezifischen oder neuen Gerätefunktionen genutzt werden sollen

 

PWA Beratung vereinbaren!
Bei Fragen zu Ihrer PWA sind wir Ihnen gerne behilflich und stehen selbstverständlich auch für weiterführende Beratung zur Verfügung.

App Idee 2022 finden und umsetzen: Der ultimative Guide
Sicherlich hatten auch Sie schon eine App Idee oder Sie sind auf der Suche nach einem zukunftsträchtigen App Konzept, das Sie umsetzen können. Dann sind Sie bei uns genau richtig: in diesem Blog erhalten Sie eine Anleitung, wie Sie App Ideen mit Zukunftspotenzial finden können, und wie Sie diese qualitativ hochwertig und kostengünstig umsetzen können.
App MVP Entwicklung – so erstellen Sie Ihr Minimum Viable Product!
Das digitale Zeitalter führt zu einer stetig wachsenden Bedeutung von mobilen Apps. Inzwischen stehen im Google Playstore knapp unter 3 Millionen Apps zum herunterladen zur Verfügung (Stand: Juni 2021). Diese enorme Anzahl macht deutlich, dass es vermutlich kein Thema gibt, zu dem nicht bereits eine App existiert. Nun stellt sich die Frage, wie Sie es schaffen, eine voll konkurrenzfähige App auf den Markt zu bringen. Die beste Möglichkeit, wie Sie ein konkurrenzfähiges Produkt launchen können, ist die Entwicklung eines MVPs (Minimum Viable Product).
App Konzept erstellen – die Grundlage für erfolgreiche Apps!
Die Konzeption der eigenen App ist die wohl wichtigste Phase im Prozess der App Entwicklung. Sowohl für Sie selbst, für Investoren und Partner als auch für künftige Kunden ist ein fundiertes Konzept ein absolutes Muss - damit steht und fällt der Erfolg Ihrer Idee.
zurück zu allen Artikeln

Erzählen Sie uns von Ihrem Projekt!

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.